wer-wie-was-warum

Privat unterhaltene Seite

Diese Seite wird von mir (Manfred Bobertag) als Privatmann und Einwohner von Hirschhorn unterhalten. Ich bin nicht im Gemeinderat Hirschhorn und keiner öffentlichen Stelle rund um die Baustelle verbunden. Damit kann ich recht frei auch solche Informationen veröffentlichen, die offizielle Stellen aus z.B. Haftungsgründen nicht veröffentlichen können. Man muss mir die Infos nur „zuspielen“, die ich dann nur auf Wunsch mit Quellenangabe veröffentlichen werde.

Sinn und Zweck

Von der Baustelle habe ich ca. 2015 erstmals gehört. Von Schlaglöcher ausbessern bis zu Hirschhorn wird abgerissen war da als Gerücht alles dabei.

Wirkliche Informationen habe ich sehr lange nicht finden können, zumindest nicht im Netz. In den Dorf-Netzwerken sind wohl paar Infos verfügbar, als Zugezogener bekommt man da aber nicht alles mit. Schlagworte wie „digitale Transparenz“ passen hier nicht, hier läuft stille Post, Amtsblatt, Aushang am schwarzen Brett.

Warum schreibe dann ausgerechnet ich diese Infoseiten, wenn ich doch in den Dorfnetzwerken nicht verankert bin? Weil ich es kann. Und weil die Seite der Verbandsgemeinde nicht alles posten darf, zu langsam ist und ich eine halboffizielle Anlaufstelle für uns Hirschhorner schaffen will, die die Infos sammelt. Ich habe das an anderer Stelle noch nicht so gefunden.

Startimpuls war die Gemeinderatssitzung am 2.3.2017, in der erstmals offizielle Infos in der Bürgerschaft diskutiert werden konnten. Dort ist klar geworden, dass eine Infoseite sehr helfen würde, die verunsicherten Einwohner wenigstens zu informieren, damit man sich eigene Gedanken machen kann.

Rein informativ

Macht Euch eigene Gedanken und bildet eine eigene Meinung. Daher werden hier Meinungen soweit möglich raus gehalten, hier geht es um Informationen, damit man für sich planen kann. Wer Meinungen, Beschimpfungen und Beschwerden loswerden will, soll das bitte an anderer Stelle tun. Sowas passt prima in analoge Dorfnetzwerke 😉

Kosten / Aufwände dieser Seiten für das Dorf

Keine Kosten für das Dorf:

Die Kosten dieser Seite übernehme ich rein privat. Ich will weder auch nur 5 Minuten in Bürokratie zur Kostenerstattung verschwenden, noch daran vorbei etwas haben. Alles ist gut.

Der Zeitaufwand bisher (11.2.2018) von meiner Seite:

Summa summarum bisher ca. ein paar Tage Zeit, die ich nicht in den Vorgarten/Garten, das Haus, die Familie, Hobbies… gesteckt habe. Auch dafür will ich nichts haben, nicht mal ein Dankeschön. Alles ist gut. Aber verdammt nochmal, schickt mir doch wenigstens Infos zur Veröffentlichung, sonst lasse ich das hier halt im Minimalaufwand dümpeln!